April 5, 2020

mitteldeutsche nachrichten online

Aktuelles aus Stadt und Land

Veranstaltungen

Lebendige Partnerschaften – reiches literarisches Erbe Eine Musikalisch-literarische Soirée.

Am Mittwoch, dem 16. Oktober 2019, laden die literarischen Gesellschaften der Städtepartnerschaft Detmold-Zeitz zu einer musikalisch-literarische Soirée in den Festsaal des Museum Schloss Moritzburg Zeitz.

Seit vielen Jahren pflegen die Grabbe-Gesellschaft und die Ernst-Ortlepp-Gesellschaft im Rahmen der Städtepartnerschaft auch eine Verbindung, die zur Bereicherung des kulturellen Lebens in beiden Städten beitragen. Die Soirée im Festsaal des Schlosses widmet sich den Themen Romantik, Reisen, Heimat und Ferne. Der vielseitig begabte und bekannte Literaturwissenschaftler, Theaterregisseur und Intendant Dr. Peter Schütze, Präsident der Grabbe-Gesellschaft in Detmold, liest aus Werken von Georg Weerth, Heinrich Heine und anderen Autoren des 19. Jahrhunderts. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Vokalensemble »viel anders« aus Detmold unter der Leitung von Hans Hermann Jansen mit romantischer Chormusik und Klavierwerken von Johannes Brahms, Felix Mendelssohn, Moritz Hauptmann und Charles Gounod. Die Musiker sind seit einigen Jahren in einer besonderen Besetzung unterwegs, die den Klang von dreifach besetzten Frauenstimmen durch ein dezentes Format an tieferen Klangfarben der Männerstimme ergänzt. Es entstehen so neue Klangfarben und Möglichkeiten der Balance.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Einlass erfolgt eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Der Eintritt ist frei.